Led Beleuchtung

AFRIKANISCHE BUNTBARSCHE

Die Lebensräume der afrikanischen Buntbarsche der Grabenseen können grob unterteilt werden in

  1. Uferzone/ Brandungsbiotop
  2. Übergangszone und
  3. Freiwasser mit Tiefenbereich

Das Brandungsbiotop, welches die ufernahe Geröllzone darstellt, ist ein extrem lichtdurchfluteter Bereich, der im Tanganjikasee die Heimat der beliebten Tropheus-Cichliden darstellt; im Malawisee finden hier die Mbunas oder auch Felscichliden ihr Zuhause. Hier werden lichtstarke LEDs mit hohen Kelvin-Zahlen empfohlen.


Aufwuchs

In der anschließenden Übergangszone, mit der man die Tiefenbereiche zwischen 5 und 40 Metern anspricht, wechseln natürlich auch die Lichtverhältnisse und auch hier bieten unsere Produkte viele Möglichkeiten, durch den Einsatz unterschiedlicher Lichtfarben und Kelvin-Zahlen eine weitestgehend naturnahe Beleuchtung zu schaffen.

Für Becken, die den tiefsten Bereichen der ostafrikanischen Seen nachempfunden sein sollen, sind es meist die Blautöne aus unserem JMB Aqua Light Sortiment, die hier für eine lebensraumechte Ausleuchtung sorgen, während die Lichtansprüche der Freiwasserbewohner eher denen des Brandungsbiotopes entsprechen.
Mehr erfahren Sie über Ihren Fachhändler.


Brandungs-Biotop